Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Google Maps

Dies ist ein Web-Karten-Dienst.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Karten anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Standort-Informationen
  • Nutzungsdaten
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs
  • URLs
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/troubleshooter/7575787?hl=en

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Emmendingen Klimaschutz
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Weltkugel

FAQs

Wichtige Fragen

Nach dem Förderstopp bei KfW und BAFA - was wird denn weiterhin gefördert?

Der Förderstopp der KfW hat keine direkte Auswirkung auf das Städtische Förderprogramm, da dieses Programm aus dem städtischen Haushalt finanziert wird.

Die KfW hat einen vorläufigen Antrags- und Zusagestopp für vier Programme für Wohnen und Bauen verhängt. Seit Ende November können bis auf weiteres für diese Programme keine Anträge mehr gestellt und die eingereichten Anträge nicht zugesagt werden, teilte die Förderbank auf ihrer Homepage mit. Förderdarlehen und Investitionszusagen aus diesen Programmen, die bereits zugesagt sind, würden aber gewährt, heißt es.

Betroffen sind:

  • das Förderprogramm"Altersgerecht Umbauen"
  • das kommunale Förderprogramm "Energetische Stadtsanierung"
  • die Förderung genossenschaftlichen Wohnens
  • das BMWSB-Härtefallprogramm für Wohnungsunternehmen infolge der gestiegenen Energiekosten.

Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat fast alle Förderproramme vorest gestoppt.

Wichtig: Maßnahmen zu bereits erfolgten Förderzusagen können weiterverfolgt werden.

Folgende Förderprogramme sind derzeit pausiert:

  • Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW)
  • Energieberatung für Nichtwohngebäude, Anlagen und Systeme (EBN)
  • Energieberatung für Wohngebäude (EBW)
  • Bundesförderung für Energie- und Ressourceneffizienz in der Wirtschaft (EEW)
  • Aufbauprogramm Wärmepumpe (BAW)*
  • Förderprogramm Serielle Sanierung
  • Richtlinie zur Förderung von Kälte-und Klimaanlagen mit nicht-halogenierten Kältemitteln in stationären und Fahrzeug-Anwendungen (Kälte-Klima-Richtlinie)
  • Richtlinie zur Förderung von E-Lastenfahrrädern für den fahrradgebundenen Lastenverkehr in Wirtschaft und Kommunen (E-Lastenfahrrad-Richtlinie)
  • Förderprogramm „Bürgerenergiegesellschaften“ bei Windenergie an Land

Ausgenommen von der Antragspause sind die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und die Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen (Umweltbonus).

*Bei dem Förderprogramm BAW handelt es sich nicht um ein Förderprogramm für Wärmepumpen. Die BAW richtet sich ausschließlich an Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zum Thema Heizungswärmepumpen weiterqualifizieren wollen. Wärmepumpen werden weiterhin im Rahmen der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) gefördert.

Bitte informieren Sie sich über Aktualisierungen auf den Seiten der KfW und des BAFA

  

Das betreffende Objekt steht nicht im Stadtgebiet Emmendingen, fördern Sie trotzdem?

Nein, das Förderprogramm Energiehaus Emmendingen ist eine Aktion des Klimaschutzmanagements der Stadt Emmendingen.

Es können nur Projekte an Objekten gefördert werden, welche zum Stadtgebiet und den Ortschaften der großen Kreisstadt Emmendingen zählen (Stadt Emmendingen mit Kollmarsreute, Wasser, Mundingen, Maleck und Windenreute).  Liegt Ihr Objekt außerhalb des Stadtgebiets aber im Landkreis, können Sie sich an das Klimaschutzmanagement des Landkreises Emmendingen wenden. Auch hier stehen Ihnen kompetente und unabhängige Berater bei Fragen zu den Themen Klimaschutz, energetische Sanierung und Solaranlagen zur Seite.

Weiter zu den Beratungsangeboten im Landkreis Emmendingen

Mein Gebäude wird gewerblich genutzt, kann ich Fördermittel beantragen?

Grundsätzlich fördern wir nur Wohngebäude. Wohngebäude werden definiert als Gebäude welche zu mindestens 50% für Wohnungen genutzt werden. Trifft dies auf Ihr Objekt zu, können Sie einen Antrag stellen und von unserer kostenlosen Einstiegsberatung Gebrauch machen.

Gewerblich genutzte Gebäude, also Nichtwohngebäude, und solche in denen der als Nichtwohngebäude genutzte Teil überwiegt, können Fördermittel für energetische Sanierungen über die KFW oder Bafa erhalten. Für eine Beratung wenden Sie sich bitte an die regionale Kompetenzstelle Ressourceneffizienz (KEFF).

Weiter zur regionalen Kompetenzstelle Ressourceneffizienz (KEFF)

Ich habe die PV-Anlage schon installiert, kann ich sie mir trotzdem noch fördern lassen?

Nein, in diesem Fall kann keine Förderung mehr beantragt werden.

Förderfähig sind Maßnahmen, mit denen zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht begonnen wurde. Das heißt, es wurde noch kein Auftrag vergeben oder eine Bestellung getätigt. Aufträge und Bestellungen können nach Erhalt der Bewilligung getätigt werden.

Alle Vorhaben müssen von Fachbetrieben ausgeführt werden. In Eigenleistung durchgeführte Maßnahmen können nicht gefördert werden, mit Ausnahme der Installation eines Balkonkraftwerks. Hier muss lediglich die Installation der Einspeisesteckdose durch eine Fachkraft erfolgen. Die bei den jeweiligen Maßnahmen verwendeten Bauteile müssen marktreif sein.

Plug-In-Anlagen (Balkonkraftwerke): Warum ist eine Einspeisesteckdose vorgeschrieben?

Die von der Stadt Emmendingen geförderten Plug-In Anlagen (PIA) bieten auch Bewohnerinnen und Bewohnern von Miet- und Eigentumswohnungen die Möglichkeit an der Energiewende teilzuhaben und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. 

Aus Sicherheitsgründen muss für den Betrieb der Anlage eine Einspeisesteckdose (Wieland-Steckdose) vorhanden sein oder durch eine Fachkraft eingebaut werden.
Eine schriftliche Bestätigung über den Einbau dieser Einspeisesteckdose durch eine Fachkraft muss den Förderunterlagen beigelegt werden, damit die Fördersumme ausbezahlt werden kann.

Sollten sich die gesetzlichen Bestimmungen und die Vorgaben durch den Netzbetreiber ändern, werden wir unsere Förderrichtlinien zum nächst möglichen Zeitpunkt entsprechend anpassen.

Weitere Informationen dazu finden Sie auf den Seiten des Verbands der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDE)